Krankenkassen

Paula bewegt als Partner Ihrer Krankenkasse!

Wir sind bestrebt, dass Sie gesund bleiben. Ihr Wohl steht bei uns an erster Stelle. Qualität wird von Ihrer Krankenkasse bezahlt.

Krankenkassen

Informationen zu Präventionskursen: § 20 SGB V Abs 1

Präventionskurse haben besondere Voraussetzungen (Konzepte, Inhalte, Teilnehmerzahl, Qualifikation des Kursleiters etc.), die durch die Krankenkassen festgelegt sind und eingehalten werden müssen. Einheitliche Kriterien, die im § 20 Sozialgesetzbuch V Abs 1 festgeschrieben sind, sehen vor, dass gesetzliche Krankenkassen an der Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands seiner Versicherten Leistungen erbringen. Diese Leistungen umfassen z.B. Gesundheitskurse, die durch qualifiziertes Personal durchgeführt werden. Somit ist die Krankenkasse verpflichtet mit Primärpräventionsmaßnahmen eine aktive Gesundheitsvorsorge zu unterstützen.

Qualifikation des Kursleiters

Entscheidend ist die Grundqualifikation und Zusatzausbildung des Kursleiters. Diese sind durch die Krankenkasse festgelegt und müssen eingehalten werden. Zur Durchführung entsprechender Maßnahmen kommen nur Fachkräfte mit einer staatlich anerkannten Ausbildung im Bereich Bewegung in Betracht. Paula bewegt wurde von den gesetzlichen Krankenkassen als Kooperationspartner und qualifizierter Anbieter zertifiziert und hat ein spezielles Präventionsprogramm für Sie entwickelt, dass Spaß an Bewegung und Abnehmen integriert.

Information für Teilnehmer und Interessenten

Unter einem Primärpräventionskurs nach § 20 SGB V Abs 1 sind z.B. Kurse wie Wirbelsäulengymnastik, Nordic Walking und Entspannung gemeint. Diese Kurse finden unter dem Motto „Krankheiten vorbeugen – Gesundheit fördern“ statt. Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, die bei der Krankenkasse eingereicht wird. Dadurch erhalten Sie einen finanziellen Zuschuss, vorausgesetzt die Teilnahme erfüllt alle Kriterien und die Prüfung der Qualifikation des Kursleiters wird bewilligt. Jede Krankenkasse bezuschusst Primärpräventionsmaßnahmen mit unterschiedlichen Sätzen.

Paula bewegt durch Kurse

Die Krankenkasse finanziert durchschnittlich mit 80% (max. 75,- Euro) einen Primärpräventionskurs. Wichtig ist, dass ein Kurs 8 – 12 Einheiten umfasst und eine regelmäßige Anwesenheit (80 %) des Teilnehmers voraussetzt. Es werden folgende Kurse bei Paula bewegt von Ihrer Krankenkasse gefördert.

  • Wirbelsäulengymnastik
  • Rückenschule
  • Nordic Walking
  • Entspannung

Benötigen Sie weitere Informationen zu Ihrer Krankenkasse?

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch. Das Training kann sofort beginnen. Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten

Termine und Kursangebot

Termine und Kursangebot

Hier finden Sie eine Übersicht über unser aktuelles Kursprogramm

mehr...